Thomas Keller

Berater / Arzt (Facharzt für Psychotherapeutische Medizin)

Biographie

geb. 1944 Verheiratet mit der Diplom-Psychologin und Psychoanalytikerin Ursula Schwarz-Keller; 2 Söhne
1973 – 2009 Ärztliche und Management-Tätigkeit in Großkliniken (ab 1985 Chefarzt)
seit 1976 eingehende Beschäftigung mit tiefenpsychologisch-psychoanalytischen Modellen
1980-86 Lehrauftrag am Fachbereich Psychologie der Universität Bremen
seit ca. 1980 zunehmende Hinwendung zu systemischen Konzepten, regelmäßige Kontakte mit führenden Vertretern der internationalen systemischen Szene (u.a. Andersen, Anderson, Boscolo, Cecchin, de Shazer, Hoffman, Seikkula)
seit 1986 zahlreiche Vorträge und Seminare im In- und Ausland, Organisation und Leitung von 7 großen Tagungen (Langenfelder Symposien); zahlreiche Publikationen
seit 1989 Vorstandsmitglied sowie Lehrtherapeut des Verbandes internationaler Institute für systemische Arbeitsformen (ViISA) im Marburger Institut für C-Studien, Marburg
1992 – 2009 Redaktionsmitglied der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung
1994 – 2009 Gründungsvorsitz des Langenfelder Instituts – Institut für systemische Praxis und Forschung
1997 Anerkennung als Lehrender Coach, Lehrender Supervisor und Lehrtherapeut durch die Systemische Gesellschaft
seit 1980 Supervision und Beratung in zahlreichen psychosozialen Einrichtungen
seit 1985 Tätigkeit in Management-Schulung, Organisationsberatung und -Entwicklung (Profit- und Non-profit-Bereich) sowie Coaching
1999 Mitbegründer Kölner Gruppe und Partner (Consulting für Menschen in Organisationen und freien Berufen)
2001 EFQM-Assessor
seit 2003 Netzwerkpartner von Königswieser & Network, Wien
seit 2009 freiberufliche Tätigkeit als Berater, Supervisor, Therapeut (Einzel-, Paar- und Familientherapie) sowie Dozent (Nordrheinische Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung, mehrere systemische Institute)

Kontakt

Thomas Keller
Volksgartenstraße 12
D – 50677 Köln

Mobil: +49 (0)173.9841697
Fax: +49(0)221.9233136

keller@koelnergruppe.de

Bitte Suchwort eingeben und die Enter-Taste drücken